Sie sind nicht angemeldet.

Lempio

Verbandsliga

  • »Lempio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 342

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

Lieblings-FM: 12, 13

  • Nachricht senden

81

Freitag, 14. Dezember 2018, 14:09

DFB-POKAL HALBFINALE

Heute stand das für mich wohl zweitwichtigste Spiel der Saison an, denn noch immer fehlte mir der DFB Pokal in meiner Trophäensammlung. Im Vorfeld gab es gleich mehrere Hiobsbotschaften, denn der Virus (woher auch immer, sicherlich nicht vom PC ) hatte nun auch noch die Stammspieler Halstenberg und Forsberg erwischt, sodass ich das Team nach guter Konstanz in den letzten Spielen wieder ziemlich umbauen musste. Positiv in die Karten spielte uns immerhin die Tatsache, das der BVB eine momentane Krise durchlief, die Chancen waren also durchaus nicht schlecht, heute einen Sieg einzufahren.

Gleich in den Anfangsminuten geht es forsch zur Sache, die Gäste handeln sich gleich zwei Gelbe Karten ein, Toprak steht am Rande eines Platzverweises. Das erste Highlight ergibt sich in der 19.Minute, Leipzig schießt ein reguläres Tor, aber der Schiri pfeift unmittelbar davor ab und entscheidet auf Elfmeter. Forsberg nicht dabei, ich kann nicht hinschauen, der Ball knallt an den Pfosten, ich will gar nicht wissen, wer da verballert hat, eher staut sich Ärger über den abgepfiffenen Vorteil auf.
Nach einem Eckball rückt der BVB weit auf und Augustin steht völlig allein an der Mittellinie, bekommt denn Ball und schießt nach einer guten halben Stunde das 1:0 für uns. Ein ziemlich kurioses Tor, habe ich so auch noch nicht gesehen. Die Führung zur Pause ist verdient, wir haben ein Chancenplus von 5:2. In der anderen Partie führt Gladbach bei den Bayern mit 1:0 (Hazard/20.), ein bislang optimaler Verlauf im Pokal Halbfinale.

Viel zu sagen gibt es nicht, wir wollen das Ding hier heute nach Hause bringen. Der Ballbesitz der Dortmunder beträgt fast 60 Prozent, die Chancen gibt es aber hauptsächlich vor dem Tor von Bürki. Leipzig zeigt kontertechnisch besten Fußball und erhöht durch Augustin (51.) und Werner (64.) fast sensationell auf 3:0. :thumbsup: :thumbup:
Erschreckend schwach präsentieren sich die Gäste in der Folgezeit, auch die Einwechsler bringen keinen frischen Schwung mehr ins Team.
Schlusspfiff, beste Noten für RB (im Gegensatz zum BVB), vorallem die Abwehr heute überraschend stark.
Einziger Wermutstropfen für uns, das Diego Demme kurz vor dem Ende der Partie Rot sieht, eine völlig überzogene Entscheidung des Schieris. :no:

Wer ist unser Finalgegner ? Die Bayern mit ihren berühmten Dusel, in der 87.Minute gleicht Thiago aus und im Elferschießen heißt es dann schließlich 6:5.
Schade, aber nicht zu ändern. Mitte Mai geht es dann um den Pott. Als Nächstes kommen jedoch erst einmal Hoffenheim (7.) und Manchester City zu uns.
Man darf gespannt sein, ob es tatsächlich einen großartigen Saisonendspurt gibt oder nicht. Wer ist Ralf Rangnick, der schlägt zu Hause noch nicht einmal Trondheim. :thumbdown:
Signatur von »Lempio« Ein Comeback der FM Serie ist leider so wahrscheinlich wie die Eröffnung des BER :(

Lempio

Verbandsliga

  • »Lempio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 342

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

Lieblings-FM: 12, 13

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 18. Dezember 2018, 16:15

31.SPIELTAG

Der Tabellensiebente mit Trainer Nagelsmann (mein potentieller Nachfolger ?) gastierte bei uns in Leipzig. RB gleich ganz stark und mit zwei Riesenchancen, aber Werner und Augustin mit Pech und auch Unvermögen(?) im Abschluss. Die TSG wird im Laufe der ersten Hälfte stärker und hat auch mehrere gute Torszenen. Ein Sonntagsschuss von Nordveit bringt schließlich die Führung für Hoffenheim. Mit diesem Resultat geht es in die Kabinen. Obwohl schon offensiv ausgerichtet, bringe ich mit Poulsen (HS) einen dritten Angreifer für den heute blassen Brandt (OM). Die Gäste sind es jedoch, die auf 0:2 erhöhen, eine artistische Leistung von Kramaric aus spitzen Winkel lässt uns ziemlich alt aussehen. Noch gut zwanzig Minuten, ich winke den zuletzt gut spielenden Kaiser (kommt für Demme) und Petersen (soll für Werner kommen) heran. Dann trifft jedoch unser Starstürmer nach 70 Minuten zum 1:2. Na da lass ich ihn doch drin, es riecht nach Doppelpack.
Drei Minuten später ROT für Nordveit nach Foul an Augustin, der sich am Sprunggelenk verletzt und gegen City ausfallen wird.
Wir sind in Überzahl nun am Drücker und zehn Minuten vor dem Ende der Partie machen wir tatsächlich den Ausgleich. Einen hart geschossenen Freistoß lässt der Gästekeeper prallen, WERNER (wer sonst ) sagt Danke. Am Ende bleibt es beim wohl gerechten Unentschieden, obwohl beide Teams auch den Sieg verdient gehabt hätten. Mehr Gesprächsstoff lieferte jedoch die überraschende Niederlage der Bayern in Hannover, somit ist die Meisterschaft erst einmal vertagt. Wir haben den Podestplatz verloren, aber ich bleibe optimistisch, was die restlichen Punktspiele angeht, das wir wieder auf Drei rücken werden.

Am kommenden Mittwoch gehen wir als Außenseiter ins CL-Halbfinale gegen Manchester City.
»Lempio« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hoff01.jpg
Signatur von »Lempio« Ein Comeback der FM Serie ist leider so wahrscheinlich wie die Eröffnung des BER :(

Lempio

Verbandsliga

  • »Lempio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 342

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

Lieblings-FM: 12, 13

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 15:15

CL-HALBFINALE HINSPIEL

Groß ankündigen muss man das Spiel sicherlich nicht, mit ManCity tauchte das erste "900er" Spielstärketeam bei uns auf, da ist die Favoriten- und Außenseiterrolle schnell geklärt.
Immerhin sah es mit der Form des englischen Spitzenteams nicht so berauschend aus, das war vielleicht unsere Chance.
Sowohl RB als auch Manchester meldeten eine offensive Ausrichtung an, wie man bei den Ausgangsformationen erkennen kann (siehe Dateianhang)

Die Gäste mit Trainer HITZFELD wollten wohl schon beim Hinspiel alles klar machen. Es gab keinerlei Abtasten, beide Teams gleich mit mehreren guten Chancen, aber keine Tore.
Gulasci und der Gästekeeper Bravo zeigten ihr ganzes Können und verhinderten durchaus mögliche Tore. Nicht überraschend, das beim Abpfiff beide Torhüter die Bestnoten erhielten.
Mit einem torlosen Unentschieden ging es in die Katakomben. Große Veränderungen waren nicht zu erwarten, beide Mannschaften liefen unverändert zur zweiten Hälfte auf.
Beim anderen Spiel (Stadtderby in Madrid) hatte Real schon die Nase vorn (0:2), hier war die Spannung noch deutlich spürbar. Kämpferisch und spielerisch hatten beide Teams sehr gute Momente, bis auf kleinere Nickligkeiten ein insgesamt faires Spiel (nur 2x Gelb für Walker und Sterling). Nach einer guten Stunde wechsle ich aus, für Kampl kommt Brahimi und für Poulsen Sabitzer. Leipzig hat ein leichtes Chancenübergewicht, dafür kann City bei den Spielanteilen punkten. Auf den Flügeln hinterlassen Bruma und Sane einen sehr guten Eindruck. Daher bringe ich noch Trippier für Klostermann, um weitere Flankenläufe zu unterbinden. Nach 80 Minuten "riecht" es nach einem 0:0, durchaus vertretbar. Noch vier Minuten sind zu spielen, meine beiden offensiven Einwechsler spielen einen super Doppelpass und der Ball gelangt schließlich zu Werner, der den Ball unhaltbar ins lange Eck schießt. Ja gibt's denn das ? TOOOR Jetzt bleibt der Sekundenzeiger förmlich stehen, Manchester hat noch zwei Hochkaräter, die Aguero aber nicht verwerten kann. Schluss, Sieg und großer Jubel. :party:

Naja, eigentlich bin ich ganz ruhig, denn als Außenseiter waren wir gestartet und haben erst mal eine gute Ausgangsposition, mehr aber auch nicht.
Der erste Finalteilnehmer steht jedoch schon fest, denn Ronaldo versenkt Atletico mit einem Hattrick, am Ende steht es 0:4 für die Königlichen.
Bei uns ist vor dem Rückspiel in Mittelerde ähh Mittelengland noch Mainz 05 zu schlagen, das wird auch kein Selbstläufer werden.
»Lempio« hat folgendes Bild angehängt:
  • City2.jpg
Signatur von »Lempio« Ein Comeback der FM Serie ist leider so wahrscheinlich wie die Eröffnung des BER :(

buggy

Blue Is The Colour

Beiträge: 14 103

Registrierungsdatum: 18. Februar 2007

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 17:42

Niiiice :thumbsup:
Signatur von »buggy«

Lempio

Verbandsliga

  • »Lempio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 342

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

Lieblings-FM: 12, 13

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 2. Januar 2019, 16:41

Danke Buggy :thumbup: , wenn schon sonst wenig Aktivitäten sind.


Das 50.Pflichtspiel dieser Saison (32.Spieltag) lag an und nach der Prognose des Kickers sollte es heute eine Nullnummer beim Tabellenzwölften in Mainz werden. Sieben Punkte und Rang Drei nach 34 Spieltagen, so lautete die Einschätzung des Fußballmagazins. Aber auch Experten können sich irren.
Mein Team in den Heimtrikots (nicht nur wegen der besseren Unterscheidbarkeit) bestimmt in den ersten zwanzig Minuten das Spiel, aber es springt erst einmal nichts Zählbares heraus. Das Tor erzielen die Nullfünfer durch Maxim (32.). RB aufwachen, ja, im Gegenzug geling Poulsen der Ausgleich. Dann wieder Funkstille bis zum Halbzeitpfiff.
Irgendwie sind wohl einige Spieler schon in Gedanken in Manchester, die Kabinenansprache bringt nicht all zu viel, die Truppenteile laufen unverändert zur zweiten Hälfte auf.
Nach einer knappen Stunde reicht es mir dann, die heute schwachen Bruma, Werner und Hector (dazu noch gelbverwarnt) gehen duschen, Trippier, Brahimi und Petersen erhalten eine Chance sich zu präsentieren. Und das machen sie zunächst super, alle drei sind am Führungstreffer beteiligt, Petersen gelingt das 2:1 (65.) aus unserer Sicht. Alles gut ?
Nee, wieder werden die Außenverteidiger ausgespielt und Öztunali braucht nur noch den Fuß hinhalten (2:2/70.) Jetzt stimmt die Kickerprognose, wenn auch nicht nach Toren. Noch zehn Minuten, Mute, bislang glänzend abgemeldet, trifft völlig überraschend zur Mainzer Führung. Ich schiebe alle Mannschaftsteile nach vorn, aber Adler hält das Tor mit etwas Glück und Können sauber. Für mich eine unnötige Niederlage (also doch eine Nullnummer, aber schmerzhaft nach Punkten), die auch beim Präsidium nicht gut angekommen ist (von 12 auf 11). Ok, das 2:3 würde in Manchester reichen ;) , aber das ist ein anders Spiel und Kaliber, so dürfen wir uns in der Abwehr nicht präsentieren. ?(
In der Meisterschaft fiel die Entscheidung nach den Kantersieg der Bayern und der Niederlage des BVB in Bremen. Für uns / mich wird die Luft auch dünner, mit Rang 5 ist die Entfernung zu den CL Plätzen plötzlich fast unerreichbar geworden. Immerhin meldeten sich Halstenberg, Augustin und Forsberg zurück, dafür sind Bruma und Brandt erkrankt, dieser dumme Virus verfolgt uns schon seit Wochen. Muss ich das medizinische Personal oder die Klofrau austauschen. :?: :spite:
Signatur von »Lempio« Ein Comeback der FM Serie ist leider so wahrscheinlich wie die Eröffnung des BER :(

Callum

Kreisliga

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 5. September 2016

  • Nachricht senden

86

Freitag, 4. Januar 2019, 08:54

Erstmal Hut ab das du trotz ausbleibendem Feedback immer weiter schreibst und das noch in einem an Ausführlichkeit kaum zu toppendem Stil. Dafür meine aller höchste Anerkennung!


Nun zur Story. Sportlich läuft es ja grandios. In der Buli auf Kurs und in der Champions League im Halbfinale nachdem die Bayern eliminiert wurden. Sehr cool. Man City wird zwar noch einmal ein ganz anderes Kaliber jedoch kann in einem Semifinale alles passieren und wer weiß vielleicht holst du gleich im Hinspiel eine gute Ausgangslage. Ich denke aber deine Schwäche in der Defensive könnte dir zum Verhängnis werden denn schließlich bekommst du wenn ich richtig gerechnet habe beinahe 1,5 Tore pro Spiel. Gegen Agüero und Co. wird daher einiges auf dich zukommen. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen und werde versuchen öfter mal vorbei zu schauen. In der Zwischenzeit alles gute und viel Erfolg :party:

Lempio

Verbandsliga

  • »Lempio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 342

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

Lieblings-FM: 12, 13

  • Nachricht senden

87

Freitag, 4. Januar 2019, 10:16

Danke Callum, das Hinspiel war schon (1:0), heute gibt es Bericht zum Rückspiel. Wir profitieren dabei von einem angeschlagenen Giganten.
Naja, auf die Feedbacks sollte man nicht warten (obwohl es schon nett ist), wenn es Spaß macht, schreibt man halt die Berichte und braucht dann auch ein wenig Ausdauer.
Die Saison werde ich auf jeden Fall zu Ende spielen, dann wird man sehen. Freizeit lässt sich bestimmt auch sinnvoller gestalten. ;)

CL-HALBFINALE RÜCKSPIEL

Manchester City mit Trainer Hitzfeld stand mit dem Rücken zur Wand, denn Rang 6 in der Premier League nach 36.Spieltagen bedeutete schon fast das internationale Aus, wenn man das Rückspiel nicht deutlich gewinnen würde, RB wiederum genügte möglicherweise bereits ein Auswärtstor zum Erreichen des Finals. Halstenberg, Augustin und Forsberg waren nach ihrer "Rückmeldung" gleich von Anfang an dabei.
Wie schon im Hinspiel traten beiden Teams wieder offensiv ausgerichtet an, heute kam jedoch noch eine ziemliche Treterei dazu. Schon nach wenigen Minuten grobes Foul von Demme an Agüero, der sich dabei verletzte, aber unverständlicherweise nicht vom Feld genommen wurde. Glück für Demme, das es bei einer Verwarnung blieb. Nach 12 Minuten nochmal Dusel für mein Team, denn Sane trifft nur den Pfosten. :huh:
Dann hat Werner eine Doppelchance, scheitert aber recht kläglich an TW Bravo. Mittlerweile häufen sich die Gelben Karten, beide Team langen kräftig zu, der Schiri hat eine ziemlich schwierige Aufgabe, ist vielleicht auch überfordert (?) :thumbdown:
Bei Standards ist es der zurückgekehrte Forsberg, der einfach "Gold" für uns ist. Er hämmert einen Freistoß aus 25m knallhart an den Pfosten, Werner sagt Danke und staubt ab, das überlebenswichtige Auswärtstor ist gefallen. :thumbsup:
City drängt, aber der angeschlagene Mittelstürmer kann nicht mehr seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellen. Nach NEUN Karten hat der Schiri dann wohl genug und schickt Gündogan kurz vor der Halbzeitpause vom Feld :rot: . Die Vorentscheidung ?
Zwei der gelbverwarnten Spieler (Demme, Brahimi) sowie der schon wieder angeschlagene Augustin bleiben in der Kabine, dafür bringe ich Hector, Kaiser und Petersen. City muss weiter aufmachen und bleibt auch mit zehn Mann gefährlich, Gulasci kann mehrfach glänzend parieren. Für RB ergeben sich dadurch auch riesige Möglichkeiten zum Kontern. Aber erst in der 78.Minute kann Werner nach starken Solo von Forsberg den Deckel endgültig drauf machen. Gellendes Pfeifkonzert für die Gastgeber, die nun nichts mehr zustande bringen. Wir sind im Finale und treffen (wie schon nach dem Hinspiel erwartet) auf Real Madrid, das Atletico auch im Rückspiel klar besiegte (3:0, 2x Ronaldo).
Am Wochenende geht es in der Meisterschaft in die vorletzte Runde gegen die Wölfe (13.), die uns in der Hinrunde mit 3:2 besiegen konnten. Da ist unbedingt Revanche angesagt, auch wenn mir fünf Offensivkräfte fehlen werden. :zz:
Signatur von »Lempio« Ein Comeback der FM Serie ist leider so wahrscheinlich wie die Eröffnung des BER :(

Lempio

Verbandsliga

  • »Lempio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 342

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

Lieblings-FM: 12, 13

  • Nachricht senden

88

Samstag, 5. Januar 2019, 16:17

33.SPIELTAG

Der VfL Wolfsburg gastierte zum letzten Punktspiel der Saison in der RB Arena, bei mir besser als Zentralstadion bekannt. In die riesige Schüssel wurde ja bekanntlich das neue Stadion hineingebaut. Gästetrainer Schmidt brachte drei Angreifer, die ich allesamt in Manndeckung nahm. Die erste Hälfte verlief mit 5:4 Chancen recht ausgeglichen, Tore waren jedoch Fehlanzeige, denn auf beiden Seiten gab es mit Gulasci und Jarstein erneut überragende Keeper. Ansonsten waren die Pausennoten eher dürftig, schwächster Mann auf dem Platz war jedoch der Schiri. Trotz übler Fouls keine Karten, zwei riesige Vorteile für uns abgepfiffen, über Abseits braucht man da erst gar nicht zu streiten. Die größte Chance im Spiel hatte Poulsen bereits nach fünf Minuten, als sein Schuss das Lattenkreuz traf. Auch in der zweiten Halbzeit keine Tore, außer Petersen hatte ich auch keine Offensivkraft mehr als Einwechsler. Jarstein hält in der Schlussphase den Punkt für die Wölfe fest.

Damit ist die Revanche nicht gelungen und die Chance auf Rang 3 oder 4 auch endgültig dahin.
Die Bayern vergeigten in Köln (0:1) und bekommen die Schale wohl auch erst am letzten Spieltag zu Hause gegen den VfB überreicht, drei Punkte und 9 Tore Vorsprung sollten da genügen.

Für mich lag etwas Zorn in der Luft, nichts da mit ausruhen, für den Dienstag ist ein Freundschaftsspiel gegen Paloma Hamburg angesetzt, anschließend der 34.ST gegen Hertha, hat nun auch FS Charakter. Danach muss das Team aber nochmal in Form sein, denn die Bayern (DFB Pokal) und Real Madrid (CL Finale) sollen die endgültigen Saisonhöhepunkte werden.
Signatur von »Lempio« Ein Comeback der FM Serie ist leider so wahrscheinlich wie die Eröffnung des BER :(

Lempio

Verbandsliga

  • »Lempio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 342

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

Lieblings-FM: 12, 13

  • Nachricht senden

89

Montag, 7. Januar 2019, 16:20

PUNKTSPIEL-HALALI

Das georderte Freundschaftsspiel gegen Paloma Hamburg (7:0) brachte ein paar Formverbesserungen, der eine oder andere Spieler konnte sich in Erinnerung bringen. Zum Punktspiel gegen den Tabellenletzten Hertha BSC schickte ich jedoch ein verstärktes B-Team incl. formschwäche Akteure, die fünf formstärksten Spieler sollten für die nächsten beiden Spiele geschont werden.
Leider ging meine Taktik nur für sechs Minuten auf, dann flog Petersen (warum auch immer) vom Platz.
Die Berliner nutzten die Überzahl und einige Abwehrschwächen meiner Mannschaft und holten durch einen Doppelschlag von Esswein einen 2:0 Vorsprung heraus. Das würde Ihnen zum Relegationsplatz genügen, denn der HSV und Freiburg lagen zurück.
Forsberg, Augustin (beide noch nicht in der von mir erhofften Form) und Laimer liefen zur zweiten Hälfte auf und wurden am Ende noch die drei notenbesten Spieler bei uns. Forsberg erzielte zwischenzeitlich auch den Anschlusstreffer (52.), aber zehn Minuten später ist Stocker zum 3:1 zur Stelle. Augustin gelingt noch Resultatskosmetik, am Ende jubelt Hertha über ein knappes 3:2 und erreicht tatsächlich den Relegationsrang, denn Hamburg und Freiburg boten auch in der zweiten Halbzeit keine bundesligataugliche Leistung. Sauer werden die beiden Vereine dennoch sein, weil ich nicht die beste Mannschaft aufs Feld geschickt hatte.

Für uns bleibt der 5.Platz (Euroleague), damit wurde das Saisonziel nicht erreicht, war ja klar, das das Präsidium entsprechend reagierte.
Immerhin stellen wir den Torschützenkönig (Werner) und den notenbesten Spieler (Gulasci).
Vielleicht gibt es noch eine ausführlichere Auswertung zu einem späteren Zeitpunkt, aber noch sind zwei wichtige Partien zu absolvieren.
Mit Brahimi (zu AS Rom) und Compper (Verhandlungen mit Eisern Union) sind die nächsten Transfers eingefädelt.
»Lempio« hat folgendes Bild angehängt:
  • HBSC01.jpg
Signatur von »Lempio« Ein Comeback der FM Serie ist leider so wahrscheinlich wie die Eröffnung des BER :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lempio« (11. Januar 2019, 10:26)


Lempio

Verbandsliga

  • »Lempio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 342

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

Lieblings-FM: 12, 13

  • Nachricht senden

90

Freitag, 11. Januar 2019, 10:26

DFB-POKAL FINALE IN BERLIN

Mein persönliches Highlight (daher für mich als wichtigstes Spiel des Jahres deklariert) stand an. Maximalsiegprämie und Mentaltrainer, Lewandowski mit "Stahlkugel" etc., so sollte endlich der Pokalgewinn für mich / uns realisiert werden (gibt ja auch 40 Goldmünzen in der Managerwertung )

Nach den Punktspielresultaten und der taktischen Ausrichtung war durchaus wieder ein torreiches Match zu erwarten. Werner prüft bereits nach vier Minuten Torhüter Neuer, nach zehn Minuten Glanztat von Gulasci gegen Lewandowski. Die Zuschauer sehen ein hochklassiges und spannendes Pokalfinale.
In der 23.Minute gelingt Müller die 0:1 Führung für die Bayern nach einem unhaltbaren Flachschuss. Wird uns eine entsprechende Antwort gelingen ?
Ja, wenn auch mit etwas Glück, denn Brandt schnappt sich den Ball am Sechszehner, umdribbelt zwei Spieler und hämmert den Ball Richtung Tor, wo er von einen Abwehrspieler der Münchener unhaltbar abgefälscht wird (1:1 / 34.) Kurz vor der Halbzeitpause sieht Martinez nach wiederholten Foulspiel die Ampelkarte, in der Nachspielzeit gehen jedoch die Bayern durch Lewandowski (45.+2) erneut in Führung, was für eine Enttäuschung für mich, aber noch waren 45 Minuten in Überzahl zu spielen.

Unverändert kommen beide Teams aus der Kabine, es entwickelt sich ein Spiel mit leichten Vorteilen für uns. Nach einer knappen Stunde kann Kampl den Ball im Tor zum 2:2 unterbringen, jawoll, wir sind doch wieder im Rennen um den Kelch. Wird es Verlängerung geben ?
Der Bayern Trainer hat wohl ähnliche Gedanken, denn erst zwanzig Minuten vor dem Ende der Partie (?) warten die ersten Einwechsler auf ihren Einsatz. Ich bringe Augustin für Poulsen und was macht der : das 3:2 :party:
Was für ein Joker, jetzt ist der Sieg greifbar nah. Noch aber geben sich die Bayern nicht geschlagen, bringen mit Cavani und James noch zwei Angreifer. Zwischenzeitlich verpasst Werner mit einem Pfostenknaller die Entscheidung, die Nachspielzeit hält sich in Grenzen. Schluss - Aus - WIR haben den Pokal *win* *hat*
Leider wird er nirgendwo im 3D Spiel (im Gegensatz bspw. bei NHL Hockey) überreicht. :fie:

Damit füllte sich meine letzte "Trophäenlücke", da wird das Spiel gegen Real Madrid wohl eher eine "Zugabe". :P ;)
Vielleicht kann die Mannschaft nochmal über sich hinauswachsen :?:

P.S. Zwei weitere Titel gab es noch am Wochenende, denn beide Nachwuchsteams (A & B) holten sich die Meisterschaft. :thumbup:
»Lempio« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pokal04.jpg
Signatur von »Lempio« Ein Comeback der FM Serie ist leider so wahrscheinlich wie die Eröffnung des BER :(

buggy

Blue Is The Colour

Beiträge: 14 103

Registrierungsdatum: 18. Februar 2007

  • Nachricht senden

91

Freitag, 11. Januar 2019, 13:20

Glückwunsch :thumbsup: *win* :party:
Signatur von »buggy«