You are not logged in.

  • "Bolzplatz" started this thread

Posts: 15,864

Date of registration: Feb 23rd 2008

wcf.user.option.userOption51: FM10

  • Send private message

1

Wednesday, January 24th 2018, 5:59pm

Nations League: Auslosung und Modus

Quoted

Am Mittwoch wurden die Gruppen für die am 6. September 2018 beginnende UEFA Nations League ausgelost. Deutschland hat mit Frankreich und den Niederlanden namhafte Gegner zugelost bekommen.

An der Nations League nehmen alle 55 UEFA-Mitgliedsverbände teil. Die Mannschaften werden in vier Ligen (A,B,C,D) aufgeteilt. Ausschlaggebend für die Aufteilung war die UEFA-Koeffizientenrangliste für Nationalmannschaften, die nach dem Abschluss der europäischen Qualifikation für die FIFA-WM 2018 erstellt wurde. Diese Liste verliert nun übrigens ihre Bedeutung. Denn die UEFA will den Wert ihres neuen Wettbewerbs auch damit vergrößern, dass die Setzlisten für zukünftige Auslosungen von WM- und EM-Qualifikationsgruppen aus dem Abschneiden in der Nations League basieren sollen.

In der Liga A treffen sich die Top 12, danach folgen die nächsten zwölf Teams der Rangliste in der Liga B. In Liga C beteiligen sich 15, in der Liga D 16 Mannschaften. Aber: Diese Mannschaften in den Ligen werden nicht alle aufeinandertreffen. Die Ligen A und B werden vielmehr nochmal unterteilt und dann aus vier Gruppen mit je drei Mannschaften bestehen. Die Liga C aus einer Gruppe mit drei Teams und drei Gruppen mit vier Teams, die Liga D aus vier Gruppen mit vier Teams. Die Gruppenspiele finden über sechs Spieltage statt - an den Doppelspieltagen im September, Oktober und November 2018 (die Teams bestreiten vier oder sechs Partien, je nach Größe der Gruppe).

Die vier Gruppensieger der Liga A sind für die im Juni 2019 stattfindende Endrunde qualifiziert. Dann stehen zwei Halbfinals, eine Partie um den dritten Platz sowie ein Finale auf dem Programm. Ausgetragen werden die Partien in einem Land, das sich für die Endrunde qualifiziert hat, im Dezember 2018 entscheidet das UEFA-Exekutivkomitee über den Ort. Die Gruppensieger in den Ligen B, C und D steigen auf, die Tabellenletzten der Ligen A, B und C steigen ab.

Der generelle Qualifikationswettbewerb zur EM 2020 bleibt weitgehend unverändert. 24 Teams qualifizieren sich für die Endrunde, allerdings beginnt die EM-Qualifikation künftig nicht mehr im September direkt im Anschluss an die WM- bzw. EM-Endrunde, sondern im darauffolgenden März (in diesem Fall also März 2019). Kein Team ist automatisch als Gastgeber qualifiziert (es gibt insgesamt 13 Gastgebernationen). Es werden zehn Fünfer- bzw. Sechsergruppen gebildet. Die ersten 20 EM-Startplätze gehen an die erst- und zweitplatzierten Mannschaften dieser Gruppen.

Bleiben noch vier Startplätze übrig - und die werden via Nations League vergeben, und zwar in Play-offs. Die vier Gruppensieger je Liga sind für die EM-Play-offs, die erst im März 2020 stattfinden, qualifiziert. Sollten sie aber ihre Endrunden-Teilnahme bereits in der EM-Qualifikation gesichert haben, rücken die Nächstplatzierten in der jeweiligen Gruppe nach. Für den Fall, dass zum Beispiel in der A-Liga schon mehr als acht Länder für die EM-Endrunde qualifiziert sind, werden die Play-offs mit Team aus Liga B aufgefüllt.


Gruppenauslosung

Liga A, Gruppe 1
Deutschland
Frankreich
Niederlande

Liga A, Gruppe 2
Belgien
Schweiz
Island

Liga A, Gruppe 3
Portugal
Italien
Polen

Liga A, Gruppe 4
Spanien
England
Kroatien

Liga B, Gruppe 1
Slowakei
Ukraine
Tschechien

Liga B, Gruppe 2
Russland
Schweden
Türkei

Liga B, Gruppe 3
Österreich
Bosnien-Herzegowina
Nordirland

Liga B, Gruppe 4
Wales
Irland
Dänemark

Liga C, Gruppe 1
Schottland
Albanien
Israel

Liga C, Gruppe 2
Ungarn
Griechenland
Finnland
Estland

Liga C, Gruppe 3
Slowenien
Norwegen
Bulgarien
Zypern

Liga C, Gruppe 4
Rumänien
Serbien
Montenegro
Litauen

Liga D, Gruppe 1
Georgien
Lettland
Kasachstan
Andorra

Liga D, Gruppe 2
Weißrussland
Luxemburg
Moldawien
San Marino

Liga D, Gruppe 3
Aserbaidschan
Färöer
Malta
Kosovo

Liga D, Gruppe 4
Mazedonien
Armenien
Liechtenstein
Gibraltar
Signature from »Bolzplatz«

  • "Bolzplatz" started this thread

Posts: 15,864

Date of registration: Feb 23rd 2008

wcf.user.option.userOption51: FM10

  • Send private message

2

Wednesday, January 24th 2018, 6:07pm

Eigentlich finde ich die Nations League einen guten Ansatz, aber dass der Modus so kompliziert ist - mit ganz vielen wenn und aber - verstehe ich nicht. Die Nations League zB rund um Ostern vor einer EM oder WM ausgetragen und stattdessen die unsäglich lange und maßlos langweilige Qualifikation streichen, fände ich deutlich sinnvoller.
Signature from »Bolzplatz«

Hamburgler

Champions League

Posts: 8,089

Date of registration: May 27th 2009

  • Send private message

3

Wednesday, January 24th 2018, 6:40pm

Ich feier die Nations League, auch wenn ich zugebe, dass ich sie ewig nicht gerafft habe - Unnötig kompliziert, aber besser als Freundschaftsspiele. :pardon:

Das bündeln der Quali spiele als Art Vor-Turnier ist interessant, aber trifft nicht meinen Geschmack. Sollten nicht die konstantesten der 2 Jahre sich qualifizieren? :hmm:

buggy

Blue Is The Colour

Posts: 14,583

Date of registration: Feb 18th 2007

  • Send private message

4

Wednesday, January 24th 2018, 8:27pm

Bei spox hab ich das Gefühl bekommen, dass sogar ein Team aus Liga d irgendwie einen startplatz für die Euro bekommt?
Signature from »buggy«

Mr_Walkuere

Nomen est omen

Posts: 9,533

Date of registration: Jul 30th 2009

  • Send private message

5

Wednesday, January 24th 2018, 8:49pm

@Ralle: Korrekt, aus jeder Liga ist garantiert jemand bei der EM dabei.
Signature from »Mr_Walkuere« Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

  • "Bolzplatz" started this thread

Posts: 15,864

Date of registration: Feb 23rd 2008

wcf.user.option.userOption51: FM10

  • Send private message

6

Wednesday, January 24th 2018, 9:16pm

Sollten nicht die konstantesten der 2 Jahre sich qualifizieren?
Ist es im Prinzip ja, auch wenn das in der Form noch nicht so zieht. Teams aus Gruppe D -> C -> B müssen sich erst "hocharbeiten" per Aufstieg. So würde ein Schuh draus.
Signature from »Bolzplatz«

buggy

Blue Is The Colour

Posts: 14,583

Date of registration: Feb 18th 2007

  • Send private message

7

Wednesday, January 24th 2018, 10:07pm

Geht ja hierbei eh nur darum, dass die Freundschaftsspiele aufgewertet werden, insofern schon ok :thumbsup: ...
Auch für teams aus der d gruppe natürlich ne schöne Möglichkeit zur euro zu kommen
Signature from »buggy«

Hamburgler

Champions League

Posts: 8,089

Date of registration: May 27th 2009

  • Send private message

8

Wednesday, January 24th 2018, 10:41pm

Sollten nicht die konstantesten der 2 Jahre sich qualifizieren?
Ist es im Prinzip ja, auch wenn das in der Form noch nicht so zieht. Teams aus Gruppe D -> C -> B müssen sich erst "hocharbeiten" per Aufstieg. So würde ein Schuh draus.

Meine Frage galt eher deiner Idee das Turnier quasi um Ostern rum komplett abzuhalten.